Willkommen bei IFA-Mobile1

Copyright © Alle Rechte vorbehalten. bei René Heyer.    Rechtshinweis / Disclaimer


Startseite Eigene Projekte Meine Fahrzeuge Aufbauphasen / Technische Details IFA Fahrzeuge / Technik Wartburg Barkas Trabant Bilder und Berichte Eigene Veranstaltung Besuchte Veranstaltungen Impressum Gästebuch Links

Diese Seite enthält technische Daten zu folgenden Wartburgtypen: Wartburg 311/312, 312/1, 353, 353W, 1.3

Darstellung der verschiedenen Wartburgausführungen

Wartburg 311 Limousine

Wartburg 311 Camping

Wartburg 311 Kombi

Wartburg 311 Cabriollet

Wartburg 311 Schnelltranspoter

Wartburg 311 Coupé

Wartburg 311 HT

Wartburg Sport 313

Wartburg 353 Limousine

Wartburg353 Tourist

Wartburg 353W Limousine

Wartburg 353W Tourist

Wartburg 353 Trans

Wartburg 1.3 Limousine

Wartburg 1.3 Tourist

Wartburg 1.3 Trans




Wartburg 353 mit neuer Front und Wartburg 1.3



Wartburg 311/312  Limousine / Kombi    Bauzeit: Dez.1955  bis Aug. 1965

Motor:

Dreizylinder  Zweitakt - Ottomotor, Zylinder stehend, Reihe in Fahrtrichtung, Hubraum:  900 m³,  Leistung: 28 kW ( 38PS ) bei 4000 U/min,  Max. Drehmoment:   83 Nm (8,3kpm ) bei 2200 U/min   Ab Jan. 1962 (311/1000 bzw. Wartburg 312) Hubraum:  992 m³, Leistung: 33,1 kW  ( 45 PS ) bei 4200 U/min,  Max. Drehmoment:  95 Nm (9,5kpm ) bei 3000 U/min

Vergaser:

BVF- Fallstromvergaser: H 362 - 5, ab April 1960  H 362 – 18, ab Nov. 1963 H 362 - 24 Kraftstoffpumpe:  BVF UP 4, pneumatische Membranförderpumpe

Kühlsystem:

offen, Wärmeumlaufkühlung mit Lüfter,  Röhrenkühler mit Überdruckventil, ab Jan. 1962  Zwangsumlaufkühlung mit Wasserpumpe und Thermostat, Röhrenkühler mit Überdruckventil

Kupplung:

Einscheiben-Trocken-Kupplung mit Tellerfeder

Getriebe:

Viergang-Zahnradgetriebe, sperrsynchronisiert im 2.,3. und 4. Gang, sperrbarer Freilauf, ein Rückwärtsgang, zwei

Scharniergelenkwellen, ab April 1964 zwei Doppelgelenkwellen, zum Antrieb der Vorderräder, Schaltung: Lenkradschaltung

Fahrgestell:

Kastenprofilrahmen, Vorderachse: Einzelradaufhängung an Querblattfeder und unteren Querlenkern Hinterachse: Starrachse an Querblattfeder („Schwebeachse“), Lenkung: Zahnstangenlenkung, Wendekreis: rechts: 11,6 m, links:12,6 m Bremsen: Hydraulische Einkreis-Bremsanlage, Vorderachse: Simplex-Gleitbacken-Trommelbremse  ab Okt. 1958  Duplex- Gleitbacken-Trommelbremse,  Hinterachse: Simplex-Gleitbacken-Trommelbremse, Bremsbackennachstellung per Hand

Elektrik:

Batterie 6 V 84 Ah, Zündeinrichtung: Dreihebelunterbrecheranlage, 3 Einzelzündspulen, Gleichstromgenerator: 6V 180 W, ab Sep.1961  6 V 220 W  Anlasser: Schubschraubtriebanlasser mit elektromagnetischer Einspurung 6V  0,6 PS (0,44 kW)

Maße

Länge: 4,30 m Limo., Kombi 4,35 m, Breite: 1,57m, Höhe: 1,45 m, Kombi 1.475,  Radstand: 2,45 m, Bodenfreiheit: 19,0 cm

Gewichte:

Leermasse: 920 kg Limo., Camping / Kombi 1025 kg, Nutzmasse: 385 kg, 400 kg, Gesamtmasse:  1305 kg Limo., Kombi 1425 kg, Achslast: vorn 640 kg, hinten 680 kg, Kombi 800 kg,  Anhängelast: ungebremst 500 kg, gebremst 650 kg

Tankinhalt:

40 Liter, ab Feb.1961: 44 Liter, Benzin-Öl-Gemisch: 1 : 25 oder 1:33

Höchstgeschwindigkeit:     125 km/h,   Kombi 115 km/h                                                                                                                     Werksangaben


Wartburg 312/1   Limousine / Kombi     Bauzeit: Sep.1965  bis März 1967

Motor:

Dreizylinder  Zweitakt - Ottomotor, Zylinder stehend, Reihe in Fahrtrichtung, Hubraum:  992 m³,  
Leistung:
33,1 kW  ( 45 PS ) bei 4200 U/min,  Max. Drehmoment:   95 Nm (9,5kpm ) bei 3000 U/min

Vergaser:

BVF- Fallstromvergaser: H 362 - 24 ,  ab Juli 1966 BVF 36- F1-11

Kraftstoffpumpe:  BVF UP 4 ,  pneumatische Membranförderpumpe

Kühlsystem:

geschlossen, Röhrenkühler,  Ausgleichsbehälter, Thermostat und Wasserpumpe (Einbau im Zylinderkopf)

Kupplung:

Einscheiben-Trocken-Kupplung mit Tellerfeder

Getriebe:

Viergang-Zahnradgetriebe, sperrsynchronisiert im 2.,3. und 4. Gang, sperrbarer Freilauf, ein Rückwärtsgang, zwei

Doppelgelenkwellen zum Antrieb der Vorderräder, Schaltung: Lenkradschaltung

Fahrgestell:

Kastenprofilrahmen, Einzelradaufhängung, mit Schraubenfedern  Vorderachse: an Doppelquerlenkern, Hinterachse: an Schrägpendelachse mit   Drehstabilisator, Lenkung: Zahnstangenlenkung,  Wendekreis: 10,2 m, Bremsen: Hydraulische Einkreis-Bremsanlage, Bremsbackennachstellung per Hand, ab Juli1966 selbsttätig  Vorderachse: Duplex- Gleitbacken-Trommelbremse, Hinterachse: Simplex-Gleitbacken-Trommelbremse

Elektrik:

Batterie 6 V 84 Ah, Zündeinrichtung: Dreihebelunterbrecheranlage, 3 Einzelzündspulen Gleichstromgenerator  6 V 220 W,

Anlasser: Schubschraubtriebanlasser mit elektromagnetischer Einspurung 6V  0,6 PS (0,44 kW)

Maße

Länge: 4,30 m Limo., Kombi 4,35 m, Breite: 1,57m, Höhe: 1,45 m, Kombi 1.475,

Radstand: 2,45 m, Bodenfreiheit: 16,0 cm

Gewichte:

Leermasse: 920 kg Limo., Camping / Kombi 1025 kg, Nutzmasse: 385 kg, 400 kg, Gesamtmasse: 1305 kg Limo., Kombi 1425 kg, Achslast: vorn 640 kg, hinten 680 kg, Kombi 800 kg, Anhängelast: ungebremst 500 kg, gebremst 650 kg

Tankinhalt:

44 Liter, Benzin-Öl-Gemisch: 1 : 33oder 1:50

Höchstgeschwindigkeit:     125 km/h,   Kombi 118 km/h                                                                                                                   Werksangaben


Wartburg 353    Limousine / Tourist        Bauzeit: Juli 1966  bis Feb. 1975

Motor:

Dreizylinder  Zweitakt - Ottomotor, Zylinder stehend, Reihe in Fahrtrichtung, (353.0) Hubraum:  992 m³,  Leistung: 33,1 kW  ( 45 PS ) bei 4200 U/min,  Max. Drehmoment:   95 Nm (9,5kpm ) bei 3000 U/min  Ab Mai 1969 (353.1) Hubraum:  992 m³,  Leistung  36,8 kW  ( 50 PS ) bei 4250 U/min, Max. Drehmoment:  100 Nm (10kpm ) bei 3000 U/min

Vergaser:

BVF- Fallstromvergaser  36- F1-11, ab Mai 1969  40 F 1 - 11

Kraftstoffpumpe:  BVF UP 4 , ab Mai 1969 BVF - 60 PP 1-1,  pneumatische Membranförderpumpe

Kühlsystem:

geschlossen, Röhrenkühler,  Ausgleichsbehälter, Thermostat und Wasserpumpe (Einbau im Zylinderkopf)

Kupplung:

Einscheiben-Trocken-Kupplung mit Tellerfeder

Getriebe:

Viergang-Zahnradgetriebe, sperrsynchronisiert im 2.,3. und 4. Gang, sperrbarer Freilauf, ein Rückwärtsgang  ab Juni 1967  vollsynchronisiertes Viergang-Zahnradgetriebe, sperrsynchronisiert in allen Vorwärtsgängen, sperrbarer Freilauf, ein Rückwärtsgang, zwei Doppelgelenkwellen zum Antrieb der Vorderräder, Schaltung: Lenkradschaltung

Fahrgestell:

Kastenprofilrahmen, Einzelradaufhängung, mit Schraubenfedern  Vorderachse: an Doppelquerlenkern, Hinterachse: an  Schrägpendelachse mit   Drehstabilisator, Lenkung: Zahnstangenlenkung, Wendekreis: 10,2 m, Bremsen: Hydraulische Einkreis-Bremsanlage mit Druckübersetzer  für die Hinterachse und selbsttätiger Bremsbackennachstellung, Vorderachse: Duplex- Gleitbacken-Trommelbremse  Hinterachse: Simplex-Gleitbacken-Trommelbremse

Elektrik:

Batterie 12 V 42 Ah, Zündeinrichtung: Dreihebelunterbrecheranlage, 3 Einzelzündspulen Gleichstromgenerator  12 V 220 W, Anlasser: Schubschraubtriebanlasser mit elektromagnetischer Einspurung (0,58 kW) 0,8 PS

Maße

Länge: 4,22 m Limo. 4,38 m , Breite: 1,64 m, Höhe: 1,495 m, Radstand: 2,45 m, Bodenfreiheit: 15.5 cm

Gewichte:

Leermasse: 900 kg Limo, 970 kg, Nutzmasse: 400 kg Limo,440 kg, Gesamtmasse:1300 kg Limo,1410 kg,

Achslast: vorn 640 kg, hinten 680 kg, Tourist 800 kg, Anhängelast: ungebremst 500 kg, gebremst 650 kg

Tankinhalt:

44 Liter, Benzin-Öl-Gemisch: 1 : 33oder 1:50

Höchstgeschwindigkeit:     130 km/h,   Tourist 125 km/h                                                                                                          Werksangaben


Wartburg 353 W   Limousine / Tourist        Bauzeit: März 1975  bis April 1989

Motor:

Dreizylinder  Zweitakt - Ottomotor, Zylinder stehend, Reihe in Fahrtrichtung,  Hubraum:  992 m³,  Leistung:   36,8 kW  ( 50 PS ) bei 4250 U/min,  Max. Drehmoment:   100 Nm (10kpm ) bei 3000 U/min

Vergaser:

Jikov - Registervergaser 32 SEDR, zweistufiger Fallstromvergaser ab Juni 1982,

BVF- Fallstromvergaser 40 F 1 - 11 ab Mai 1969, 40 F 2 - 11 ab Januar 1978

Kraftstoffpumpe:  BVF - 60 PP 1-1,  pneumatische Membranförderpumpe

Kühlsystem:

geschlossen, Röhrenkühler,  Ausgleichsbehälter, Thermostat und Wasserpumpe (Einbau im Zylinderkopf)

Kupplung:

Einscheiben-Trocken-Kupplung mit Tellerfeder

Getriebe:

Viergang-Zahnradgetriebe, sperrsynchronisiert in allen Vorwärtsgängen, sperrbarer Freilauf, ein Rückwärtsgang, zwei Doppelgelenkwellen zum Antrieb der Vorderräder, Schaltung: Lenkrad- oder Knüppelschaltung

Fahrgestell:

Kastenprofilrahmen, Einzelradaufhängung, mit Schraubenfedern  Vorderachse: an Doppelquerlenkern, Hinterachse: an  Schrägpendelachse mit   Drehstabilisator, Lenkung: Zahnstangenlenkung, Wendekreis: 10,2 m, Bremsen: Hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit lastabhängigen Druckübersetzer und selbsttätiger Bremsbackennachstellung, Vorderachse: 4-Kolben-Festsattel-Scheibenbremse, Hinterachse: Simplex-Gleitbacken-Trommelbremse

Elektrik:

Batterie 12 V 42 Ah, Zündeinrichtung: Dreihebelunterbrecheranlage, 3 Einzelzündspulen oder   Elektronische Zündeinrichtung EBZA 2s, Drehstromgenerator 14 V 42 A 588 W oder Gleichstromgenerator  12 V 220 W, Anlasser: Schubschraubtriebanlasser mit elektromagnetischer Einspurung (0,58 kW) 0,8 PS

Maße

Länge: 4,22 m Limo. 4,38 m , Breite: 1,64 m, Höhe: 1,495 m, Radstand: 2,45 m, Bodenfreiheit: 15.5 cm

Gewichte:

Leermasse: 900 kg Limo, 970 kg, Nutzmasse: 400 kg Limo,440 kg, Gesamtmasse:1300 kg Limo,1410 kg,

Achslast: vorn 640 kg, hinten 680 kg, Tourist 800 kg, Anhängelast: ungebremst 500 kg, gebremst 650 kg

Tankinhalt:

44 Liter, Benzin-Öl-Gemisch: 1 : 33oder 1:50

Höchstgeschwindigkeit:     130 km/h,   Tourist 125 km/h                                                                                                          Werksangaben


Wartburg  1.3    Limousine / Tourist        Bauzeit: Okt. 1988 - April 1991

Motor:

Vierzylinder  Viertakt - Ottomotor, Zylinder stehend, quer zur Fahrtrichtung,  Hubraum:  1272 m³,   Leistung:  43 kW  ( 58 PS ) bei 5500 U/min,  Max. Drehmoment:   96 Nm bei 3500 U/min

Vergaser:

Weber Vergaser 34 TLA 51/2, Einfachfallstromvergaser, mit Starthalbautomatik

Kraftstoffpumpe:  Verschiedene Ausführungen, original 8 SP 1-1  mechanische Förderpumpe

Kühlsystem:

geschlossen, Röhrenkühler,  Ausgleichsbehälter, Thermostat und Wasserpumpe  

Kupplung:

Einscheiben-Trocken-Kupplung mit Tellerfeder

Getriebe:

Viergang-Wechselgetriebe, vollsynchronisiert, Schaltung: Knüppelschaltung,

zwei Doppelgelenkwellen zum Antrieb der Vorderräder

Fahrgestell:

Kastenprofilrahmen, Einzelradaufhängung, mit Schraubenfedern  Vorderachse: an Doppelquerlenkern, Hinterachse: an Schrägpendelachse mit  Drehstabilisator, Lenkung: Zahnstangenlenkung,  Wendekreis: 10,8 m, Bremsen: Hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit lastabhängigen Druckübersetzer und selbsttätiger Bremsbackennachstellung, Vorderachse: 4-Kolben-Festsattel-Scheibenbremse, Hinterachse: Simplex-Gleitbacken-Trommelbremse

Elektrik:

Batterie 12 V 44 Ah, Zündeinrichtung: Transistorzündung mit Geberprinzip, Hall-Effekt,  Drehstromgenerator:14 V 57 A 740 W,

Anlasser: Schubschraubtriebanlasser mit elektromagnetischer Einspurung (0,8 kW) 1,04 PS

Maße

Länge: 4,22 m Limo. 4,28 m , Breite: 1,64 m, Höhe: 1,495 m, Radstand: 2,45 m, Bodenfreiheit: 12,2 cm

Gewichte:

Leermasse: 900 kg Limo, 970 kg, Nutzmasse: 400 kg Limo,440 kg, Gesamtmasse:1300 kg Limo,1410 kg,

Achslast: vorn 640 kg, hinten 680 kg, Tourist 800 kg, Anhängelast: ungebremst 500 kg, gebremst 650 kg

Tankinhalt:

44 Liter, Benzin-Öl-Gemisch: 1 : 33oder 1:50

Höchstgeschwindigkeit:     135 km/h                                                                                                                                           Werksangaben